Bott

Bott 1
Bott 2
Bott 1
Bott 2

bott vario: Mehr als Ladungssicherung

Robuste und langlebige sowie modulare Fahrzeugeinrichtungen sind das Markenzeichen der Firma bott.

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung ist sehr robust und langlebig. Die besondere Modularität der bott vario-Fahrzeugeinrichtung ermöglicht es, sie wie mit einem Baukasten zu planen und zu ­konfigurieren. Sie lässt sich exakt an den individuellen Bedarf im ­entsprechenden Gewerk anpassen. So bietet bott mit seiner lang­jährigen Erfahrung in jedem Gewerk die passende Lösung für die ­Sicherheit im Straßenverkehr und effizientes Arbeiten.

Der Materialmix der bott vario Fahrzeugeinrichtung aus Stahl, ­Aluminium und Kunststoff sorgt für das optimale Verhältnis aus ­Stabilität und geringem Eigengewicht. Dies bietet eine größtmögliche Nutzlast im Servicefahrzeug bei optimaler Ladungssicherheit. Bei der Konstruktion legen die Entwickler von bott großen Wert auf ihre lange Haltbarkeit und ihre Strapazierfähigkeit. Ebenso wie auf die Sicherheit im Straßenverkehr – sei es für den Fahrer, andere Verkehrsteilnehmer oder die Fracht. Hierzu führt bott regelmäßig Crash- und Sicherheits­tests in Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie und dem TÜV durch. Alle bott vario Produkte erfüllen aktuelle Sicherheits­­richt­linien im Straßenverkehr, so auch die Norm ECE R44. Schub­laden, Koffersysteme und bottBoxen schaffen Ordnung und Übersicht über Material und Equipment in der bott vario Fahrzeugeinrichtung.

Für das sichere Unterbringen von Leitern und Kabeltrommeln bietet die bott vario Fahrzeugeinrichtung ebenfalls passende Elemente. So sind Werkzeuge, Material und Kleinteile immer an ihrem Platz, schnell griffbereit und sicher verstaut, besonders auch bei kritischen ­Situa­tionen im Straßenverkehr. Von der Beratung über den Einbau bis zur Auslieferung des Fahrzeugs und dem After Sales Service bietet bott umfassende Dienstleistungen an. Auch die Beschriftung des Servicefahrzeugs und die Umsetzung von Sondereinbauten inklusive Integration in die Fahrzeugelektrik übernimmt bott. •

Kontakt

Bott
IZ-NÖ Süd Straße 2d
Objekt M21/II
A-2351 Wiener Neudorf

Telefon: +43 (0) 2236 660-431
Telefax: +43 (0) 2236 660-4314

www.bott.at

FLOTTE  |  STORYS ÜBERSICHT

ARBÖ Winterreifentest 2020

ARBÖ Winterreifentest 2020

Nach dem ÖAMTC hat nun auch der ARBÖ, gemeinsam mit Deutschlands zweitgrößtem Autoclub, ACE und der GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung) seinen diesjährigen Winterreifen-Test veröffentlicht. Konkret wur ...

Winterschuhwerk darf auch schön sein

Winterschuhwerk darf auch schön sein

Die falsche Felge kann die Optik eines Fahrzeuges nachhaltig zerstören, auch im Winter ist das dank AEZ und Dezent künftig nicht mehr notwendig. ...

Franko-Germanisch reisen

Franko-Germanisch reisen

Nach Toyota Proace Verso, Peugeot Traveller und Citroën SpaceTourer mimt der Opel Zafira Life die vierte Version des PSA-Bus. Und er ist mindestens so überzeugend wie seine Brüder. ...

Vorsicht, Radar!

Vorsicht, Radar!

Den Nissan NV300 hat man nicht sofort auf der Einkaufsliste, wenn man an einen 9-Sitzer denkt. Das könnte sich ändern, denn mit 170 PS und Doppelkupplungsgetriebe ist er gut gelungen. ...

Arbeit und Luxus

Arbeit und Luxus

Mit dem T6.1 Kastenwagen Plus bringt VW eine feine Kombination aus Lieferwagen und Van, auch an Luxus mangelt's nicht. ...

EL-MO Award prämiert Projekte zur E-Mobilität!

EL-MO Award prämiert Projekte zur E-Mobilität!

Der E-Mobilitäts-Fachkongress EL-MOTION hat sich in den letzten 10 Jahren zu einer wichtigen Informations-und Austauschquelle für Flotten, Kommunalbetriebe und NGO etabliert, die FLOTTE ist 2021 Medienpartner für den ...

LEVC VN5 vorgestellt

LEVC VN5 vorgestellt

LEVC (London Electric Vehicle Company) schickt sich an das Nutzfahrzeugsegment mit dem neuen VN5 aufzumischen. Bestellbar ist der PHEV mit Volvo-Technik ab sofort, die ersten Links-Lenker-Modelle werden ab März 2021 erh ...

115 E-Autos und 10 Plug-in Hybride für die AUVA

115 E-Autos und 10 Plug-in Hybride für die AUVA

Die AUVA stellt nahezu den kompletten Fuhrpark auf E-Autos – Hyundai Ioniq elektro und VW ID.3 – um und senkt dabei die Mobilitätskosten über die nächsten vier Jahre um 500.000 Euro. ...

BLEIBEN SIE MIT UNS IN KONTAKT

Folgen Sie uns in den sozialen Medien und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK